Von Bacchus zur Maria im Weingarten

 

Im September 2016 war es wieder soweit: Väter von Ministranten und ehem. Minstranten fuhren nach Unterfranken, um ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Ziel der Fahrt war Sommerhausen am Main.

Am Tag der Anreise war das erste Ziel Ebrach. Eine Führung durch die ehem. Zisterzienser Klosterkirche mit der farbenprächtigen Fensterrosette mit fast acht Metern im Durchmesser an der Westseite des Kirchenschiffs war sehr beeindruckend. Vorbild für diese Rosette war das Rosenfenster der Kathedrale Notre Dame in Paris.

  • 2016-09-23-10
  • 2016-09-23-12
  • 2016-09-23-16
  • 2016-09-23-2
  • 2016-09-23-9

Simple Image Gallery Extended

Nach dem Mittagessen im nahegelegenen Klosterbräu ging die Fahrt weiter nach Sulzfeld am Main. Die erste Weinprobe ergab sich ganz von alleine beim Besuch dieses wunderschönen Ortes.

  • 2016-09-23-20
  • 2016-09-23-21
  • 2016-09-23-28
  • 2016-09-23-30
  • 2016-09-23-36
  • 2016-09-23-37
  • 2016-09-23-39
  • 2016-09-23-40

Simple Image Gallery Extended

Am Freitag wurde dann Quartier bezogen in dem schönen Weinort Sommerhausen -  beim "Ritter Jörg". Am nächsten Tag wanderte die Gruppe von Sommerhausen nach Ochsenfurt. Der Weg begann am Rathaus durch den Mauerdurchlass am Flurerturm direkt hinauf in die Weinberge bis zum Flurdenkmal "Schnecke". Auf dem Weg nach Ochsenfurt erreichte die Gruppe den Rebsortenpfad. Wenige Meter weiter erreichten wir die Aussichtsplattform und den Skulpturenpark "terroir f". Neben der "Weinprinzessin" (von Gabriele Köhler) und der Abstraktion eines Winzers "Der Schauende"(von Arno Hey) war auch die Skulptur von Thomas Reuter "Die Weinmagier" zu bewundern. Beim Weingut Steinmann gab's wieder eine unvorhergesehen Weinprobe, die den Weg nach Ochsenfurt kürzer erschienen ließ.

Am Abend des Samstags besuchte die Gruppe das Torturmtheater in Sommerhausen, das als besonderes Kleinod der deutschen Theaterlandschaft gilt. Auf seidenen Kissen und nur wenigen Stuhlreihen sitzend erlebten wir "Wir sind keine Barbaren". Die besondere Sitzanordnung in diesem von Veit Relin geprägtem Torturmtheater verlangte von uns Zuschauern 1 1/2  Stunden besondere Verrenkungskünste ab. Dieser Abendwar eine körperliche Herausforderung.

  • 2016-09-24-1
  • 2016-09-24-12
  • 2016-09-24-13
  • 2016-09-24-2
  • 2016-09-24-5
  • 2016-09-24-7

Simple Image Gallery Extended

Am letzten Tag unseres gemeinsamen Wochenendes war Volkach am Main unsere Ziel. Nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche (wir wurden persönlich begrüßt!) genossen wir ein Konzert am Rathausplatz. Die letzte Etappe unserer Reise war dann eine Führung durch die Wallfahrtskirche  "Maria im Weingarten" mit der berühmten schwebenden Madonna von Tilmann Riemenschneider. Mit Erklärungen zu dem gesamten Weingebiet rund um Volkach am Main wurde der Tag abgeschlossen und die Heimreise begann.

  • 2016-09-25-11
  • 2016-09-25-16
  • 2016-09-25-22
  • 2016-09-25-24
  • 2016-09-25-26
  • 2016-09-25-8

Simple Image Gallery Extended